Rundbrief 32, Dezember 1999ROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsucheweiter

Reporter ohne Grenzen braucht dringend Geld!

Spendenaufruf

Reporter ohne Grenzen kann auf viele Erfolge in der inhaltlichen Arbeit zurückblicken. Diese Arbeit kostet Geld: Bedrohte Journalistinnen und Journalisten brauchen direkte Unterstützung; Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit mit entsprechenden Dienstleistungen gehören unabdingbar dazu. Auch Miete, Telefon, Fax, Kopien etc. müssen bezahlt werden. Leider hat die finanzielle Entwicklung mit dem positiven Ergebnis unserer Arbeit zur Verteidigung der Pressefreiheit nicht Schritt gehalten.

Wenn Reporter ohne Grenzen im Jahr 2000 die Arbeit erfolgreich weiterführen soll, brauchen wir dringend Spenden und Fördermitglieder

Daher bitten wir Sie:

Beispiele, die Schule machen könnten:

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ Homepage | Aktuell | Archiv | Volltextsuche | Rundbrief 30 | zurück | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair


ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/