Rundbrief 26, Januar 1999ROG Homepage
ArchivIndexVolltextsucheweiter

Reporter ohne Grenzen ist umgezogen

Wenige Tage nach der Mitgliederversammlung am 7. November 98 erhielten wir überraschend die fristlose Kündigung unserer Räume in der Oranienstraße zu Ende November. Obwohl diese Kündigung juristisch zumindest fragwürdig erschien, entschlossen wir uns gemeinsam mit den übrigen Mietern der Gewerbeetage, andere (auch billigere) Räume zu suchen. Das gelang zwar zum Glück sehr schnell, doch dann begann der Umzugsstreß. Gleichzeitig mußte die inhaltliche Arbeit weitergehen, vor allem auch wegen der dramatischen Entwicklungen im Iran.

Es ist geschafft - mit Hilfe von professionellen Kräften, ROG-Mitgliedern, Freundinnen und Freunden - von der Renovierung der neuen Räume über den Umzug in der Zeit "zwischen den Jahren" bis zur besenreinen Übergabe der alten Räume. Auch die Einrichtung des neuen Büros ist inzwischen zumindest soweit, daß wir wieder arbeitsfähig wurden.

Auf der Strecke blieb dabei neben den doch angeblich der Besinnung vorbehaltenen Feiertagen auch der Dezember-Rundbrief - den haben wir beim besten Willen nicht mehr geschafft. Deshalb diese verspätete Ausgabe; im Februar wollen wir wieder zum alten Erscheinungsrhytmus zurückkehren. Noch immer stapeln sich um uns Berge von Kisten, etliche weitere Wochenend-Arbeitseinsätze erwarten uns, aber langsam gewinnen wir Oberwasser. Alles Wichtige (inklusive der Kaffeemaschine) funktioniert schon wieder seit dem 31.12.98.

Neue Adresse:

Skalitzer Straße 101,
D-10997 Berlin
Tel.: (wie vorher) 030 - 615 85 85
Fax: (wie vorher) 030 - 614 34 63

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ Homepage | Aktuell | Archiv | Volltextsuche | Rundbrief 26 | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair


ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/