Rundbrief 16, April 1997ROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsuchezurück

Afghanistan:

Rigide Maßnahmen

Der Leiter der "Abteilung zur Bewahrung der Tugenden und Unterdrückung von Lastern" gab bekannt, das Fernsehen dürfe wieder Programme senden, aber nur solche, die mit den islamischen Glaubensgesetzen übereinstimmen. Am 8. Februar verbreitete Radio Sharia, daß Journalisten sich nur noch mit ihnen von der Regierung zur Verfügung gestellten Fahrzeugen bewegen dürfen, nicht mehr mit Taxis oder mit dem eigenen Auto.

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ zurück | Homepage | Aktuell | Archiv | Rundbrief 16 | Volltextsuche | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair


ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/