LänderindexROG-Homepage
ArchivSuche ROG SucheROG Homepage
zurückArchivIndex Suche

Länderindex

Mehrere Länder:
Die Folgen des 11. September für die Pressefreiheit (Berlin, 14.1.2002)
31 Journalisten starben im Jahr 2001 in Ausübung ihres Berufes (Berlin, 2.1.2002)
Die Feinde der Pressefreiheit
(Berlin, 5.11.2001)
Getötete Journalisten 2000
Bilanz 2000: 27 Morde
(Rundbrief 39, Februar 2001)
Internet-Bericht: Begrenzte Freiheit im World Wide Web (Berlin, 28.2.2001)
Gewalt gegen Journalistinnen
(Rundbrief 34, April 2000)
Schreckliche Bilanz: Zahl der getöteten Journalisten 1999 fast verdoppelt (Rundbrief 33, Februar 2000)
WAN-Jahresstatistik: Ein trauriges Jahr für die Pressefreiheit (Rundbrief 32, Dezember 1999)
"Tag der Patenschaften": Internetaktion am 14. Oktober (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Die Gewalt nimmt wieder zu (Rundbrief 30, August 1999)
Alarmierende Zwischenbilanz (Berlin, 16.8.1999)
26. Juni - Internationaler Tag der Solidarität mit den Opfern der Folter (Berlin, 24.6.1999)
Zensur durch Folter(Rundbrief 29, Juni 1999)
Internationaler Tag der Pressefreiheit: Vier Milliarden ohne Pressefreiheit (Nr. 28, April 1999)
Internationaler Tag der Pressefreiheit: 1999 - Bericht (Wien, 30.4.1999)
3. Mai 1999 - Internationaler Tag der Pressefreiheit: Vier Milliarden Menschen ohne Pressefreiheit (Berlin, 30.4.1999)
Bilanz 1998: 19 Journalistinnen und Journalisten ermordet, 93 inhaftiert, Hunderte von Übergriffen (Berlin, 6.1.1999)
Der Alltag auch am 50. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: Zensur, Gefängnis, Folter, Mord. Mohammad Mokhtari tot aufgefunden. (Berlin, 10.12.1998)
WM der Menschenrechte (Nr. 23,Juni 1998)
Bilanz: 1997 wurden 26 Journalisten getötet (Berlin, 8.1.1998)
Afrika:
Besucher aus Afrika (Nr. 14, Dezember 1996)
Lateinamerika:
Neunter Ibero-Amerikanischer Gipfel in Havanna: Reporter ohne Grenzen fordert bindende Vereinbarungen zum Schutz der Pressefreiheit (Berlin, 15.11.1999)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Nr. 28, April 1999)
Gewalt gegen Journalisten muß bestraft werden (Nr. 18, Juli/August 1997)
Appell (Nr. 16, April 1997)
Naher Osten
Post an die Bundesregierung (Nr. 27, März 1999)
Brief an Außenminister Joschka Fischer anläßlich seiner Staatsbesuche im Nahen Osten (5.2.1999)
Südosteuropa
Stabilitätspakt für Südost-Europa (Rundbrief 30, August 1999)
Zentralasien
Korrespondenz in Sachen ... (Rundbrief 41, Juni 2001)

Siehe auch: Rubrikenindex

Ägypten
Gute Nachrichte (Rundbrief 39, Februar 2001)
Einseitig (Rundbrief 29, Juni 1999)
Gute Nachrichten - schlechte Nachrichten - Zahlen (Nr. 24,August 1998)
Nahostprojekt: Peace Media (Nr. 1, Juli 1994)
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Afghanistan:
Kanadischer Journalist entführt; Schwedischer Kameramann ermordet (Berlin, 28.11.2001)
Vier Journalisten auf dem Weg nach Kabul getötet
(Berlin, 20.11.2001)
Drei Journalisten von Taliban getötet (Berlin, 12.11.2001)
Unterschriftenaktion zur Freilassung von Journalisten in Afghanistan (Berlin, 17.10.2001)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Äthiopien:
Zwei äthiopische Journalisten endlich frei (Rundbrief 41, Juni 2001)
Gute Nachrichten - Schlechte Nachrichten (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Gute Nachrichten / Schlechte Nachrichten (Rundbrief 34, April 2000)
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 33, Februar 2000)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Verhaftungswelle (Nr. 20, Dezember 1997)
15 Journalisten noch immer in Haft (Nr. 9, Februar 1996)
Schweigen (Nr. 5, Mai 1995)
Albanien:
Presse im Ausnahmezustand (Nr. 16, April 1997)
Algerien:
Zwei Journalisten bei Demonstrationen getötet (Berlin, 15.6.2001)
Korrespondenz in Sachen ...
(Rundbrief 41, Juni 2001)
Korrespondenz in Sachen ... (Rundbrief 40. April 2001)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Rundbrief 39, Februar 2001)
Algerien: Fünf Journalisten "verschwunden": Keine seriösen Ermittlungen (Berlin, 5.2.2001)
Medien unter strikter Kontrolle
(Rundbrief 34, April 2000)
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Zeitungsstreik in Algerien (Berlin 5.11.1998)
Algerien: Todesurteil für Ali Bensaad (Nr. 24,August 1998)
Aktuelle Berichte von Untersuchungsmissionen (Nr. 24,August 1998)
Kollege in Schwierigkeiten (Nr. 21, Februar 1998)
ROG-Veranstaltung: Algerien - abgeschrieben? (Nr. 20, Dezember 1997)
Spirale der Gewalt durchbrechen (Nr. 19, Oktober 1997)
Unter Ausschluß der Öffentlichkeit (Nr. 17, Juni 1997)
Salima Ghezali - mutig, kritisch, unverblümt (Nr. 16, April 1997)
Bericht 1996
ROG-Konferenz zu Algerien in Madrid (Nr. 14, Dezember 1996)
Ali B. für ein Jahr in Sicherheit (Nr. 12, August 1996)
3 Jahre Freiheitsstrafe für eine Karikatur (Nr. 12, August 1996)
Maulkorb oder Grab ("Le Matin") (Nr. 10, April 1996)
Aus der Schußlinie (Ali B./"El Moudjahid") (Nr. 10, April 1996)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Rückkehr nach Algerien (Nr. 6, August 1995)
Urlaub vom Terror (Nr. 5, Mai 1995)
Eine neue "letzte Warnung" (Nr. 2, September 1994)
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Angola:
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Ricardo de Mello - ein unvergessener Mord (Nr. 14, Dezember 1996)
Angola-Netzwerk: Konferenz zum Wiederaufbau (Nr. 10, April 1996)
Mord an Ricardo de Mello bleibt ungestraft (Nr. 9, Februar 1996)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Argentinien:
Argentinien: Gegen die Straflosigkeit (Rundbrief 33, Februar 2000)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 29, Juni 1999)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Nr. 27, März 1999)
ai-Mitglieder unterstützen ROG-Aktion "Briefe für Cabezas" (Nr. 27, März 1999)
Zwei Jahre nach dem Tod des Pressefotografen José Luis Cabezas sind seine Mörder noch immer nicht bestraft (Berlin 24.1.1999)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Cabezas - und kein Ende (Nr. 21, Februar 1998)
Mordfall Cabezas - organisiertes Verbrechen? (Nr. 17, Juni 1997)
Gerechtigkeit für José Luis Cabezas (Nr. 16, April 1997)
Aserbeidschan:
Absurde Anklage (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 33, Februar 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bangladesch:

Bangladesch: Situation des verhafteten von "Reporter ohne Grenzen"-Korrespondenten Salem Samad und seiner Familie spitzt sich zu (6.12.2002)
Journalist in Khulna erschossen (Berlin, 6.3.2002)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Ein Journalist ermordet, Beinamputation bei einem anderen nach Attentat (Berlin, 24.4.2001)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Rundbrief 39, Februar 2001)
Chronik der Opfer (Rundbrief 36, August 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 33, Februar 2000)
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 29, Juni 1999)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)

Benin:
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 33, Februar 2000)
Bosnien:
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Mut zur Wahrheit (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Menschenrechtspreis von Reporter ohne Grenzen/Fondation de France: Preisträger: Zlatko Dizdarevic
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Bosnien: Sprengstoffanschlag auf Zeitungsredaktion
Hilfe für Medien im Kosovo und in Bosnien (Nr. 17, Juni 1997)
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Brasilien:
Attentat auf Journalist in Rio de Janeiro (Berlin, 21.8.2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten

Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 33, Februar 2000)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 30, August 1999)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bezahlter Killer (Nr. 15, Februar 1997)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bulgarien:
Spannungen im Nationalradio (Rundbrief 40, April 2001)
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 33, Februar 2000)
Zwei Jahre Haft wegen Verunglimpfung eines Staatsanwalts? (Nr. 27, März 1999)
Hintergrund: Medien und Medienpolitik in Bulgarien (Nr. 27, März 1999)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Burkina Faso:
Tag für Tag ... (Rundbrief 39, Februar 2001)
Pressekampagne zum zweiten Todestag von Norbert Zongo (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Straffreiheit für den Staatschef (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Burkina Faso: Ermordet für investigativen Journalismus (Rundbrief 29, Juni 1999)
Burma:
Perle der Zensur: Birma(Rundbrief 36, August 2000)
Birma: Zehn Jahre Kampf um Pressefreiheit (Berlin 26.5.2000)
Tag für Tag (Rundbrief 33, Februar 2000)
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 33, Februar 2000)
Paris/Birma: Daw San San Nweh erhält den Menschenrechtspreis 1999 (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Chronik der Opfer (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Daw San San Nweh erhält den Menschenrechtspreis 1999 (Berlin, 8.12.1999) Zensur durch Folter (Rundbrief 29, Juni 1999)
Tin in Lebensgefahr (Nr. 19, Oktober 1997)
Falsches Visum (Nr. 15, Februar 1997)
Burundi:
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Chile:
Unter Pinochets Opfern sind auch 40 Journalisten (Berlin, 24.3.1999)
China:
Schröder empfängt Jiang Zemin (Berlin, 8.4.2002)
NEIN zu den Olympischen Spielen in Peking (Berlin, 19.6.2001)
Chronik der Opfer
(Rundbrief 40, April 2001)
Bundeskanzler Schröder soll sich bei Zhu Rongji für die Aufhebung der Gefängnisstrafen für Journalisten einsetzen (Berlin, 1.7.2000)
Brief an Bundeskanzler Schröder im Volltext (Berlin, 27.6.2000)
China/EU: Schluss mit der stillen Diplomatie! (Rundbrief 33, Februar 2000)
Massen-Verbot (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Bundeskanzler Schröder soll sich in China für gefangene Journalisten einsetzen (Berlin, 1.11.1999) E-Mails gegen die Zensur (Berlin, 24.9.1999 - Aktion, 30.9.1999)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Rundbrief 29, Juni 1999)
Zensur, Gefängnis, Repressalien - eine 'angemessene Reaktion' (Berlin 31.5.1999)
Menschenrechtspreis von Reporter ohne Grenzen/Fondation de France: Preisträger: Wang Juntao
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Nr. 28, April 1999)
Offener Brief an Kanzler Klima und Außenminister Schüssel zum Staatsbesuch von Jiang Zemin (Wien, 25.3.1999)
Reporter ohne Grenzen fordert klares Signal der EU an die Regierung in Peking (Berlin 19.3.1999)
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Nr. 27, März 1999)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Gao Yu nach fünfeinhalb Jahren Haft entlassen (Berlin 16.2.1999)
Nicht reden, handeln! (Berlin 5.2.1999)
Tag für Tag wird protestiert... (Rundbrief 26, Januar 1998)
Gute Nachrichten - schlechte Nachrichten - Zahlen (Nr. 24,August 1998)
China/Clinton-Besuch: Bill Clinton soll in China auf Beachtung der Pressefreiheit drängen (Berlin 25.6.1998)
ROG-Pressegespräch mit Wei Jingsheng (Nr. 22, April 1988)
Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht - Einladung zum Gespräch mit dem Dissidenten Wei Jingsheng am 15.4. (Berlin 9.4.1998)
Die Journalistin Gao Yu schwebt in Lebensgefahr (Berlin 25.3.1998)
Dickes Ding von Deng (Nr. 21, Februar 1998)
12 Journalisten in Haft (Nr. 17, Juni 1997)
Keine Gnade für Gao Yu (Nr. 15, Februar 1997)
Chen Ziming "frei"- mit Maulkorb und unter Hausarrest (Nr. 14, Dezember 1996)
Ausweisung des FR-Korrespondenten (Nr. 9, Februar 1996)
ROG-Paten: Gao Yu (Nr. 8, November 1995)
Unmenschliche Haft für Gao Yu (Nr. 7, Oktober 1995)
Kerker und Arbeitslager (Nr. 6, August 1995)
Costa Rica:
Gefeierter Radiomoderator ermordet (Berlin, 11.7.2001)
Tag für Tag ...
(Rundbrief 39, Februar 2001)
Deutschland:
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Lauschangriff: Zu später Protest? (Nr. 21, Februar 1998)
Lauschangriff: Ausgerechnet Parlamentarier? (Nr. 21, Februar 1998)
Dominikanische Republik:
Späte Strafe (Rundbrief 36, Juli 2000)
Dschibuti:
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 32, Dezember 1999)
ROG-Korrespondent im Gefängnis (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Brief gegen die Verurteilung von Daher Ahmed Farah (Berlin, 10. September 1999)
Elfenbeinküste:
Gute Nachrichten / Schlechte Nachrichten (Rundbrief 34, April 2000)
Ordnungs-Strafe (Rundbrief 29, Juni 1999) "Die eigene Meinung führt ins Gefängnis" (Nr. 11, Juli 1996)
Fidschi:
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 27, März 1999)
Perlen der Zensur (Nr. 19, Oktober 1997)
Frankreich:
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 27, März 1999)
Aktuelle Berichte von Untersuchungsmissionen (Nr. 24,August 1998)
Der lange Arm des Li Peng (Nr. 10, April 1996)
Gambia:
Gambia: Geschenke oder Gefängnis (Rundbrief 33, Februar 2000)
Bürokratische Schikanen (Nr. 15, Februar 1997)
Georgien:
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Prominenter georgischer Fernsehmoderator mit Kopfschuss ermordet (Berlin, 27.7.2001)
Chronik der Opfer (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Griechenland:
Staats-Beleidigung (Rundbrief 29, Juni 1999) Einschüchterung (Nr. 5, Mai 1995)
Großbritannien:
Großbritannien/Nordirland: Journalist Martin O'Hagen in Nordirland ermordet (Berlin, 1.10.2001)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Guatamala:
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Chronik der Opfer (Rundbrief 33, Februar 2000)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Zweifacher Mord (Nr. 18, Juli/August 1997)
Entführung (Nr. 5, Mai 1995)
Haiti:
Haiti-Bericht zum Mord an Jean Dominique (Rundbrief 41, Juni 2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Gute Nachrichten / Schlechte Nachrichten (Rundbrief 34, April 2000)
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Indien:
Uttar Pradesh: Journalist Paritosh Pandey von Unbekannten erschossen (Berlin, 18.4.2002) Tag für Tag ... (Rundbrief 39, Februar 2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Chronik der Opfer (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Chronik der Opfer(Rundbrief 36, August 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Indonesien: (siehe auch: Osttimor)
Chronik der Opfer (Rundbrief 40, April 2001)
Zur Propaganda gezwungen (Rundbrief 34, April 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Tri Agus Susanto (Nr. 19, Oktober 1997)
Frei "auf Bewährung" (Nr. 18, Juli/August 1997)
Freie Märkte - freies Wort? (Nr. 17, Juni 1997)
Haftentlassung (Nr. 16, April 1997)
"Umerziehung" (Nr. 13, Oktober 1996)
Rechtlose Gefangene (Ahmad Taufik, Eko Maryadi) (Nr. 11, Juli 1996)
Unterschriften für die Freiheit
Arbeit für Ahmad Taufiks Paten (Nr. 9, Februar 1996)
ROG-Paten: Ahmad Taufik (Nr. 8, November 1995)
Gefängnsistrafen für Ahmad Taufik, Eko Maryadie und Triagus Susanto (Nr. 7, Oktober 1995)
Presse(un)freiheit (Nr. 4, April 1995)
Irak:
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Iran:
Journalist Ahmad Zeidabadi zu 23 Monaten Haft und fünf Jahren Berufsverbot verurteilt (Berlin, 30.4.2002)
Inhaftierter iranischer Journalist Reza Alijani erhœlt Menschenrechtspreis 2001 von Reporter ohne Grenzen (Berlin,29.11.2001)
Eine Rolle im Drehbuch der Justiz (Rundbrief 41, Juni 2001)
Nachtrag zu Rundbrief 39 (Rundbrief 40, April 2001)
Briefkampagne für die Freilassung der inhaftierten iranischen Journalisten (Rundbrief 39, Februar 2001)
Kritik an Justiz (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Kein freies Wort mehr(Rundbrief 36, August 2000)
Iran: Religionsführer Khamenei gehört zu den 20 schärfsten Widersachern der Pressefreiheit (Berlin 8.8.2000)
Iran: Anlässlich des Besuches des iranischen Staatspräsidenten Chatami fordert Reporter ohne Grenzen: Treibjagd auf kritische Journalisten beenden (Berlin, 8.7.2000) 3. Jahrestag der Ermordung von Ebrahim Zalzadeh (Rundbrief 34, April 2000)
"Wir schreiben über unsere eigenen Probleme" (Rundbrief 34, April 2000)
Iran: Karikaturen für Nik Ahang-Kosar (Rundbrief 33, Februar 2000)
Brief an Bundespräsident Klestil zum Staatsbesuch im Iran (Wien, 17.9.1999)
Iran: Reporter ohne Grenzen fordert die Freilassung des iranischen Herausgebers Mohammed Choeinia (Berlin, 27.7.1999)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Internationaler Appell zur Hilfe für die bedrohten Journalisten Irans (Berlin 16.12.1998)
Der Alltag auch am 50. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: Zensur, Gefängnis, Folter, Mord. Mohammad Mokhtari tot aufgefunden, (Berlin 10.12.1998)
Journalist und Schriftsteller Mohamad Mokhtari "verschwunden", (Berlin 8.12.1998)
Drei Journalisten verhaftet (Berlin 18.9.1998)
Zensur demonstriert Macht (31.7.1998)
Eine mutige Stimme muß schweigen (Nr. 23,Juni 1998)
Faradsch Sarkuhi endlich in Deutschland (Nr. 23,Juni 1998)
Pressefreiheit im Abseits (Pressemitteilung 24.6.1998)
Reporter ohne Grenzen fordert die Aufhebung des Todesurteils gegen den Journalisten Morteza Firuzi (Pressemitteilung 12.5.1998)
Faradsch Sarkuhi kommt nach Berlin (Pressemitteilung 4.5.1998)
Gute Nachrichten (Nr. 22, April 1988)
Iran: Deutsche Schriftsteller, Journalisten und Orientalisten fordern die sofortige Ausreise von Faradsch Sarkuhi (Berlin 18.3.1998)
Faradsch Sarkuhi darf nicht ausreisen (Pressemitteilung 10.3.1998)
Faradsch Sarkuhi endlich frei (Nr. 21, Februar 1998)
Firuzi-Todesurteil bestätigt (Nr. 21, Februar 1998)
Der Journalist Morteza Firuzi soll hingerichtet werden (Pressemitteilung 8.2.1998)
Faradsch Sarkuhi endlich frei / Todesurteil für Morteza Firuzi (Berlin 28.1.1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Ein qualvolles Jahr für Faradsch Sarkuhi (Nr. 20, Dezember 1997)
Faradsch Sarkuhi verurteilt (Nr. 19, Oktober 1997)
ROG-Kampagne für Faradsch Sarkuhi (Nr. 18, Juli/August 1997)
Prozeß gegen Faradsch Sarkuhi (Nr. 17, Juni 1997)
Pressekonferenz (Nr. 16, April 1997)
Ein Lebenszeichen von Faradsch Sarkuhi (Nr. 15, Februar 1997)
Faradsch Sarkuhi - seit sechs Wochen verschwunden (Nr. 14, Dezember 1996)
Zehn Jahre Haft für eine Karikatur (Nr. 3, Dezember 1994)
Israel:
Besetzte Gebiete: Journalist stirbt an Schussverletzungen (Berlin, 12.7.2002)
Journalist von israelischen Soldaten erschossen (Berlin, 14.3.2002)
Pressefreiheit unter Beschuss (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Aktuelle Berichte von Untersuchungsmissionen (Nr. 24,August 1998)
Italien:
Offener Brief zum Besetzungspoker für den Rundfunkrat (Berlin, 15.2.2002)
G-8 Gipfel in Genua: Appell an Zeugen von Gewalt gegen die Presse (Berlin, 9.8.2001)
Jemen:
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Mord im Wahllokal / 80 Stockhiebe (Nr. 17, Juni 1997)
Jordanien:
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Nr. 28, April 1999)
(Ex-)Jugoslawien: (siehe auch: Serbien, Kosovo)
Journalist ermordet, ein zweiter schwer verletzt (Berlin, 23.10.2001)
Journalist zu Tode geprügelt (Berlin,12.6.2001)
Miroslav Filipovic frei (Berlin, 10.10.2000)
Reporter ohne Grenzen fordert die sofortige Freilassung des serbischen Journalisten Miroslav Filipovic (Berlin, 27.7.2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Perlen der Zensur (Rundbrief 34, April 2000)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Bosnien / Kosovo: Mut zur Wahrheit (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Journalismus in Kafkas Welt (Rundbrief 30, August 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 30, August 1999)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Rundbrief 29, Juni 1999)
Eutelsat-Entscheidung: Einschränkung der Informationsfreiheit (Pressemitteilung 28.5.1998)
Ein Staat der Zensur (Pressemitteilung 25.5.1998)
Sendeverbot (Nr. 18, Juli/August 1997)
Der Krieg der Medien in Ex-Jugoslawien (Nr. 16, April 1997)
5. Todestag von Egon Scotland (Nr. 12, August 1996)
Kambodscha:
Die Wahl bescherte ungeahnte Pressevielfalt (Nr. 24,August 1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Kritik ist lebensgefährlich (Nr. 18, Juli/August 1997)
Opfer des Parteienkrieges (Nr. 17, Juni 1997)
Bericht 1996
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Kamerun:
Gute Nachrichten - schlechte Nachrichten - Zahlen (Nr. 24,August 1998)
Vorsicht bei der Sportberichterstattung! (Pressemitteilung 16.6.1998)
Gute Nachrichten (Nr. 22, April 1988)
Weder Gnade noch Recht für Pius Njawé (Nr. 22, April 1988)
Gefängnis für "Falschmeldung" (Nr. 21, Februar 1998)
Maulkorb vor den Wahlen (Nr. 16, April 1997)
Kanada:
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Kasachstam:
Reporter ohne Grenzen bezweifelt Vorwürfe gegen Sergei Duvanov (29.10.2002)
Kenia:
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Molotow-Cocktails (Nr. 13, Oktober 1996)
Prügelstrafe, tödlicher Knast und ein verschärftes Presserecht (Nr. 10, April 1996)
Kiribati:
Kleine Insel, großes Verbot
Kolumbien:
Erneut Journalist ermordet (Berlin, 2.7.2002)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Kongo:
Korrespondenz in Sachen ... (Rundbrief 41, Juni 2001)
Korrespondenz in Sachen ... (Rundbrief 40. April 2001)
Gute Nachrichte (Rundbrief 39, Februar 2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Auch unter Kabila keine freie Presse (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Kosova:
Chronik der Opfer (Rundbrief 40, April 2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Die Wahrheit der Warlords (Nr. 28, April 1999)
Auch die Zeugen werden ermordet (Berlin, 30.3.1999)
Kolumbien:
Korrespondenz in Sachen ... (Rundbrief 41, Juni 2001)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Rundbrief 39, Februar 2001)
Tag für Tag ... (Rundbrief 39, Februar 2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Gute Nachrichten - Schlechte Nachrichten (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Kolumbien: Erneut Journalist in Kolumbien erschossen - 44 Journalisten innerhalb von zehn Jahren ermordet (Berlin 13.9.2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 33, Februar 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 33, Februar 2000)
Kolumbien: Appell an Regierung und Guerilla (Rundbrief 33, Februar 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Chronik der Opfer (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Journalisten auf der Abschussliste (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Mit gutem Willen gegen die Gewalt? (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Kampf für den Friedensprozess mit der Todesliste quittiert (Berlin/Hamburg, 14.10.1999)
Guerilla, Drogenmafia und korrupte Politiker (Rundbrief 29, Juni 1999)
Gute Nachrichten - schlechte Nachrichten - Zahlen (Nr. 24,August 1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Mord im Auftrag der Drogenmafia (Nr. 16, April 1997)
Bericht 1996
Prügel und Attacken (Nr. 13, Oktober 1996)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Komoren:
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Schikane gleich Sendeverbot (Rundbrief 30, August 1999)
DR Kongo (Ex-Zaire):
Kabila weiß von nichts (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Zeitungs-Verbrennungen und Prügel für Journalisten in der "Demokratischen" Republik Kongo (Pressemitteilung Berlin, 15.9.1999)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Nr. 28, April 1999)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 27, März 1999)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Aktuelle Berichte von Untersuchungsmissionen (Nr. 24,August 1998)
Abschiebung oder Gefängnis (Nr. 23,Juni 1998)
Private Sender verboten
Kosovo:
Journalist ermordet, ein zweiter schwer verletzt (Berlin, 23.10.2001)
Chronik der Opfer (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Kroatien:
Neue Horizonte in der Medienlandschaft (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Konterstrategie gegen die Pressefreiheit (Pressemitteilung 3.7.1998)
Feral Tribune wieder vor Gericht (Nr. 20, Dezember 1997)
Satire gewinnt: Freispruch (Nr. 13, Oktober 1996)
Satire als Verbrechen (Nr. 11, Juli 1996)
Kuba:
Korrespondenz in Sachen... (Rundbrief 39, Februar 2001)
Bericht zur Pressefreiheit in Kuba: Unabhängige Journalisten Hauptziel der Repression ( Berlin 12.9.2000)
Keine Gefangenen (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Perlen der Zensur (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Unterschriften für Arévalo Padrón (Rundbrief 29, Juni 1999)
Menschenrechtspreis von Reporter ohne Grenzen/Fondation de France: Preisträger: Raúl Rivero
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Nr. 28, April 1999)
Freiheit für Bernardo Arévalo Padrón (Nr. 28, April 1999)
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 27, März 1999)
Die verordnete Schere im Kopf (Nr. 27, März 1999)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Verhaftungswelle gegen Journalisten (Berlin 2.3.1999)
Perlen der Zensur: Jusitias Mühlen (Nr. 24,August 1998)
Kuba - zwei Monate nach dem Papstbesuch (Berlin 31.3.1998)
Reporter ohne Grenzen fordert die Freilassung kubanischer Journalisten (Berlin 20.1.1998)
ROG-Menschenrechtspreis 1997 für Raúl Rivero (Nr. 20, Dezember 1997)
Menschenrechtspreis für kubanischen Journalisten (9.12.1997)
Schikanen gegen unabhängige BerichterstatterInnen (Nr. 18, Juli/August 1997)
Exil oder Schweigen (Nr. 16, April 1997)
Aktionstag für Pressefreiheit - Protest bei Botschaften (Nr. 13, Oktober 1996)
Premiere nach 35 Jahren: Freies Pressebüro startet in Kuba (Nr. 7, Oktober 1995)
Kuweit:
Chronik der Opfer (Rundbrief 40, April 2001)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 29, Juni 1999)
Libanon:
Gute Nachrichten (Nr. 22, April 1988)
Liberia:
Regierung hat Probleme (Nr. 21, Februar 1998)
Perlen der Zensur (Nr. 20, Dezember 1997)
Liberias Presse: "Unprofessionell und sensationslüstern" oder unabhängig und regierungskritisch (Nr. 10, April 1996)
Berichtigung zu Rundbrief 17 (Nr. 18, Juli/August 1997)
Radios in Monrovia... (Nr. 17, Juni 1997)
Madagaskar:
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Malawi:
AIDS wird totgeschwiegen (Nr. 21, Februar 1998)
Malaysien:
Perlen der Zensur: Malaysia - "Pressefreiheit muß Grenzen haben." (Rundbrief 29, Juni 1999)
Mali:
Parlamentswürde?
Marokko:
Marokko/Deutschland: Drei Zeitungen verboten, die Premierminister Youssoufi in Putschversuch verwickelt sehen (Berlin, 5.12.2000)
Mexiko:
Journalist im Bundesstaat Tamaulipas erschossen (Berlin, 24.1.2001)
Chronik der Opfer (Rundbrief 40, April 2001)
Morddrohungen(Rundbrief 36, August 2000)
Gute Nachrichten / Schlechte Nachrichten (Rundbrief 34, April 2000)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Demokratie-Klauseln (Nr. 23,Juni 1998)
Killerkommando tötet auf offener Straße (Nr. 21, Februar 1998)
Journalist von Killerkommando ermordet (Berlin 15.2.1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Kein Handel mit dem Folterstaat (Nr. 19, Oktober 1997)
Zeitungschef ermordet (Nr. 18, Juli/August 1997)
Zwei Morde in drei Wochen (Nr. 17, Juni 1997)
Morddrohungen und Attentate (Nr. 12, August 1996)
Mosambik:
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Nr. 28, April 1999)
Mongolei:
Chronik der Opfer (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Mittelasiatische Republiken:
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Nr. 28, April 1999)
Nepal:
Erneut Journalisten verhaftet (Berlin, 23.5.2002)
Gute Nachrichten / Schlechte Nachrichten (Rundbrief 34, April 2000)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Tag für Tag wird protestiert... (Rundbrief 26, Januar 1998)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Pressefreiheit statt Korruption? (Nr. 21, Februar 1998)
Nigeria:
Chronik der Opfer (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Tote und Vermißte - viele ungeklärte Fälle (Rundbrief 29, Juni 1999)
Menschenrechtspreis von Reporter ohne Grenzen/Fondation de France: Preisträger: Christina Anyanwu
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Nr. 28, April 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Nr. 28, April 1999)
Nigeria: Nigerias Regierung begnadigt den letzten noch inhaftierten Journalisten (Berlin 4.3.1999)
Internationale Anzeigenkampagne (Nr. 27, März 1999)
Nigerias Regierung begnadigt den letzten noch inhaftierten Journalisten (Berlin 4.3.1999)
Reporter ohne Grenzen und UNESCO überreichen Menschenrechtspreise an Christine Anyanwu (Berlin 1.9.1998)
Kein Spiel für die Pressefreiheit (Berlin 11.6.1998)
Christine Anyanwu seit drei Jahren in Haft (Berlin 29.5.1998)
Länderspiel Deutschland / Nigeria: 1:0 für Sani Abacha? (Berlin 22.4.1998)
Der Papst besucht ein von Repression gezeichnetes Land (Berlin 21.3.1998)
Dunkle Zeiten in Nigeria - Reporter ohne Grenzen protestiert in einem Offenen Brief an Präsident Sani Abacha (Berlin 3.3.1998)
"Die Presse ist frei" (Nr. 20, Dezember 1997)
Ein Appell für das Leben von Christine Anyanwu (Pressemitteilung)
Petition im Internet (Nr. 18, Juli/August 1997)
Christina Anyanwu (Nr. 10, April 1996)
ROG-Preis für nigerianische Journalistin (Nr. 9, Februar 1996)
ROG-Paten: Chris Anyanwu (Nr. 8, November 1995)
Nordzypern:
Pressefreiheit unter Druck (Rundbrief 39, Februar 2001)
Österreich:
Österreich: Appell an das Europäische Parlament (Pressekonferenzstatement, Wien, 15.5.2001)
Österreich-Bericht: Atmosphäre der Zensur und Selbstzensur (Berlin, 22.2.2001)
Österreich: Beobachtungen am Rande (Rundbrief 33, Februar 2000)
Medienvielfalt und Pressefreiheit gefährdet (Rundbrief 36, Juli 2000)
Osttimor:
Getötete Journalisten und Journalistinnen 1999
Journalist ermordet (Berlin, 22.9.1999)
Offener Brief an Kofi Annan (Berlin, 11.9.1999)
Pakistan:
Journalist zum Tode verurteilt (Berlin, 28.6.2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 33, Februar 2000)
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 29, Juni 1999)
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 27, März 1999)
Fatwa gegen Journalisten (Berlin 29.9.1998)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Palästina:
Chronik der Opfer (Rundbrief 39, Februar 2001)
Pressefreiheit unter Beschuss (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Reuters-Kameramann gefoltert (Berlin 13.5.1998)
ROG beobachtete Presse im Wahlkampf
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Ohne Freiheit der Meinungsäußerung keine menschliche Würde (Nr. 2, September 1994)
Panama:
Leere Versprechungen(Rundbrief 36, August 2000)
Beleidigter Staatsanwalt (Nr. 21, Februar 1998)
Paraguay:
Paraguay: Briefkampagne nach Mord an Journalisten (Rundbrief 41, Juni 2001)
Chronik der Opfer (Rundbrief 39, Februar 2001)
Peru:
Reinrassiger Unfug (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 29, Juni 1999)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Tag für Tag wird protestiert... (Rundbrief 26, Januar 1998)
Aktuelle Berichte von Untersuchungsmissionen (Nr. 24,August 1998)
"Für 30 - 40.000 Dollar (...) (Nr. 18, Juli/August 1997)
Drei Journalisten begnadigt (Nr. 13, Oktober 1996)
J. Alfonso Castiglione (Nr. 10, April 1996)
Jesus Castiglione braucht einen Paten! (Nr. 9, Februar 1996)
ROG-Paten: Jesus Alfonso Castiglione Mendoza (Nr. 8, November 1995)
Folter (Nr. 5, Mai 1995)
Philippinen:
Journalistin und Menschenrechtlerin von Soldaten erschossen (Berlin, 12.4.2002)
Dritter Journalist innerhalb von sechs Monaten auf der Insel Mindanao ermordet (Berlin,31.5.2001)
Chronik der Opfer
(Rundbrief 40, April 2001)
Chronik der Opfer (Rundbrief 39, Februar 2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Chronik der Opfer (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Chronik der Opfer(Rundbrief 36, August 2000)
Falle für "Sensationsjournalisten" ? (Rundbrief 36, August 2000)
Spiegel-Korrespondent Andreas Lorenz frei - noch fünf weitere Journalisten in Geiselhaft (Berlin, 27.7.2000)
Reporter ohne Grenzen verurteilt jede Geiselnahme oder Erpressung von Journalisten (Berlin, 3.7.2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Ruanda:
Menschenrechtspreis von Reporter ohne Grenzen/Fondation de France: Preisträger: Andrè Siboma
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
TV-Chef vermißt (Nr. 23,Juni 1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
ROG-Menschenrechtspreisträger André Sibomana gestorben (Pressemitteilung 10.3.1998)
Mord (Nr. 17, Juni 1997)
Engagement von RSF in Ruanda (Nr. 3, Dezember 1994)
Gespräch mit dem ruandischen Journalisten Sixbert Musangamfura (Nr. 3, Dezember 1994)
Kurzmeldungen (Nr. 3, Dezember 1994)
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Das Radio Projekt "Die Schwalbe der Hoffnung" (Nr. 2, September 1994)
Ein erster Blick in das Flüchtlingsradio von Goma (Nr. 2, September 1994)
Rumänien:
Perle der Zensur (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Rußland:
(siehe auch: Tschetschenien)
Schuldspruch gegen Umweltjournalisten Pasko bestätigt (Berlin, 26.6.2002)
Journalist Valeri Iwanow erschossen (Berlin, 2.5.2002)
Reporter ohne Grenzen, ai und BUND fordern Freilassung von Grigorij Pasko (Berlin, 27.2.2002)
Journalistin erschossen - Attentat auf weiteren Journalisten (Berlin, 13.3.2002)
Neuer Prozessgegen Grigory Pasko (Rundbrief 41, Juni 2001)
Korrespondenz in Sachen... (Rundbrief 39, Februar 2001)
Chronik der Opfer (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Chronik der Opfer(Rundbrief 36, August 2000)
Medien in Russland - zurück zur Gleichschaltung? (Berlin, 14.6.2000)
Weiteres Entführungsopfer in Tschetschenien (Rundbrief 34, April 2000)
Andreij Babitskij ist frei (Rundbrief 34, April 2000)
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 33, Februar 2000)
Wo ist Babitskij? (Rundbrief 33, Februar 2000)
Berlin/Tschetschenien: Protest vor der russischen Botschaft (Pressemitteilung Berlin, 14.2.2000)
Reporter ohne Grenzen protestiert vor der russischen Botschaft: Wo ist Babitskij? (Pressemitteilung Berlin, 13.2.2000)
Russland/Tschetschenien: Journalisten sind keine Kriegs-Geiseln! (Pressemitteilung Berlin, 7.2.2000)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 30, August 1999)
Perlen der Zensur (Rundbrief 30, August 1999)
Reporter ohne Grenzen fordert Freiheit für Grigory Pasko (Pressemitteilung 4.6.1999)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Nr. 27, März 1999)
Post an die Bundesregierung (Nr. 27, März 1999)
Perlen der Zensur (Nr. 27, März 1999)
Deutschland - Rußland: Brief an Bundeskanzler Schroeder(15.2.1999)
Rußland: Reporter ohne Grenzen fordert die Freilassung von Grigory Pasko (Pressemitteilung 21.1.1999)
Rußland: Brief an Schröder(Rundbrief 26, Januar 1998)
Brief an Bundeskanzler Gerhard Schröder anläßlich seines Staatsbesuchs in Rußland (Pressemitteilung 12.11.1998)
Gute Nachrichten - schlechte Nachrichten - Zahlen (Nr. 24,August 1998)
Mord an Journalistin in Rußland (Berlin 12.6.1998)
Dutzende ungeklärte Morde an Journalisten in Rußland (Pressemitteilung 28.3.1998)
Obskurer "Medien-Präsenz"-Preis für Boris Jelzin (Nr. 16, April 1997)
Bericht 1996
Stiftung zur Verteidigung von Glasnost (Nr. 13, Oktober 1996)
Nach Anruf: Mord (Nr. 9, Februar 1996)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Kein "zufälliger" Tod (Nr. 7, Oktober 1995)
Krieg im Scheinwerferlicht der Medien (Nr. 6, August 1995)
Bürgertribunal
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Brief von ROG an den Deutschen Bundeskanzler (Nr. 5)
Chronik einer RSF-Mission (Nr. 4, April 1995)
Sambia:
Chronik der Opfer (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Nr. 28, April 1999)
Nigeria: Nigerias Regierung begnadigt den letzten noch inhaftierten Journalisten (Berlin 4.3.1999)
Gute Nachrichten (Nr. 22, April 1988)
Schweden:
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 30, August 1999)
Serbien: (siehe auch: Ex-Jugoslawien)
Journalist zu Tode geprügelt (Berlin,12.6.2001)
Freie Medien nach der Oktoberrevolution ?
(Rundbrief 37, Oktober 2000)
Jugoslawien (Serbien): Miroslav Filipovic frei (Berlin, 10.10.2000)
Jugoslawien (Serbien): Reporter ohne Grenzen fordert die sofortige Freilassung des serbischen Journalisten Miroslav Filipovic (Berlin, 27.7.2000)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 30, August 1999)
Gefängnis für die eigene Meinung (Berlin, 7.7.1999)
Veranstaltung: Propaganda und Zensur im Kosovo-Krieg (Rundbrief 29, Juni 1999)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Maulkorb-Gesetz für kritische Medien (Berlin 23.10.1998)
Belgrads Probleme mit den Kosovo-Reportern (Nr. 24,August 1998)
Ausweisung, Drohungen, Attacken (Berlin 18.8.1998)
Der Bann des Herschers: Milosevic und die Medienfreiheit (Nr. 23,Juni 1998)
Hilfe für Medien im Kosovo und in Bosnien (Nr. 17, Juni 1997)
Stadt-Land-Gefälle für freie Presse (Nr. 14, Dezember 1996)
Serbische Regierung geht weiter gegen Zeitung "Borba" vor (Nr. 3, Dezember 1994)
Sierra Leone:
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Gute Nachrichten - Schlechte Nachrichten (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Gute Nachrichten / Schlechte Nachrichten (Rundbrief 34, April 2000)
Sierra Leone: Krieg gegen Journalisten (Berlin, 6.7.1999)
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
AP-Kameramann ermordet (Rundbrief 26, Januar 1998)
ROG fordert Garantien für die Pressefreiheit (Nr. 21, Februar 1998)
Reporter ohne Grenzen fordert internationale Garantien für die Pressefreiheit (Pressemitteilung 18.2.1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Das Militär diktiert (Nr. 18, Juli/August 1997)
Simbawe:
Reporter ohne Grenzen Einreise verweigert (Berlin, 30.1.2002)
Forum für alle (Nr. 28, April 1999)
Somalia:
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 33, Februar 2000)
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Spanien:
Solidarität mit Journalisten im Baskenland (Rundbrief 41, Juni 2001)
Journalisten gegen Journalisten (Rundbrief 40, April 2001)
Bericht 2000: Getötete Journalisten
Menschenrechtspreisträgerin 2000: Carmen Gurruchaga (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Traurige Bilanz der RSF-Mission in Spanien: Neue Spirale der Gewalt(Rundbrief 36, August 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Report on situation of press freedom in Spain
Sri Lanka:
Korrespondenz in Sachen ... (Rundbrief 40. April 2001)
Chronik der Opfer (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Sri Lanka: Auf dem Weg zur totalen Zensur (Berlin 25.5.2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 33, Februar 2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Perlen der Zensur: Kuba / Jusitias Mühlen (Nr. 24,August 1998)
Schützt die Polizei? (Nr. 23,Juni 1998)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Sudan:
Zensur durch Folter (Rundbrief 29, Juni 1999)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Südafrika:
Black or white? Wie sich Südafrikas neue Medienlandschaft entwickelt (Rundbrief 33, Februar 2000)
Pressefreiheit ohne Pressevielfalt (Nr. 6, August 1995)
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Südkorea:
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Wirtschaftspropaganda
Syrien:
Familie Nayyuf im Hungerstreik (Berlin, 11.12..2001)
Preisgekrönter Journalist Nizar Nayyuf erneut festgenommen (Berlin, 21.6.2001)
Nizar Nayyuf entlassen
(Kommentar) (Rundbrief 41, Juni 2001)
Staatsbesuch des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad: einer der größten Feinde der Pressefreiheit
(Berlin, 10.7.2001)
Journalist Nizar Nayyuf nach neun Jahren endlich aus dem Gefängnis entlassen (Berlin, 7.5.2001)
Tag für Tag ... (Rundbrief 39, Februar 2001)
Gute Nachrichten - Schlechte Nachrichten (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Petition für Nizar Nayouf (Aktion)
Nizar Nayyuf still in prison (Presseaussendung von RSF, Paris 30.5.2000)
Schlechte Nachrichten/Gute Nachrichten (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Zensur durch Folter (Rundbrief 29, Juni 1999)
Menschenrechtspreis von Reporter ohne Grenzen/Fondation de France: Preisträger: Nzar Nayouf
Menschenrechtspreis fuer syrischen Journalisten (Berlin, 16.11.1998)
Der Präsident mißachtet die Verfassung (Berlin 13. 7. 1998)
Freiheit für Faradsch Ahmed Birqdar (Nr. 15, Februar 1997)
ROG-Paten: Nizar Nayyouf (Nr. 8, November 1995)
Tadschikistan:
Tadschikistan: Für ein Jahr in Sicherheit (Rundbrief 41, Juni 2001)
Gast der Stadt Hamburg, Dododjon Atovulloev, in Moskau verhaftet (Berlin, 6.7.2001)
Im Namen der Pressefreiheit - Dododjon Atovulloev (Berlin, 17.5.2001)
Für ein Jahr in Sicherheit (Rundbrief 39, Februar 2001)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Tansania:
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Thailand:
Bericht 1998: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Unbestechlichkeit tötet (Nr. 21, Februar 1998)
Togo:
Renommiertester Journalist der privaten Presse zu 18 Monaten Haft verurteilt (Berlin 7.6.2001)
Tag für Tag
(Rundbrief 33, Februar 2000)
Aktuelle Berichte von Untersuchungsmissionen (Nr. 24,August 1998)
Ende einer Odyssee (Nr. 6, August 1995)
Tschad:
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Ölkonzerne behindern Journalisten (Nr. 22, April 1988)
Besuch im Tschad (Nr. 15, Februar 1997)
Besuch aus Afrika (Nr. 13, Oktober 1996)
Eine Nachforschung (Nr. 9, Februar 1996)
Tschechien:
Premierminister wütet gegen Journalisten (Rundbrief 30, August 1999)
Tschetschenien:
Selbstmord nach Geiselhaft (Rundbrief 41, Juni 2001)
Aus tiefstem Herzen Danke...(Rundbrief 36, August 2000)
Berlin/Tschetschenien: Protest vor der russischen Botschaft (Pressemitteilung Berlin, 14.2.2000)
Reporter ohne Grenzen protestiert vor der russischen Botschaft: Wo ist Babitskij? (Pressemitteilung Berlin, 13.2.2000)
Russland/Tschetschenien: Journalisten sind keine Kriegs-Geiseln! (Pressemitteilung Berlin, 7.2.2000)
Chronik der Opfer (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Verschleppt (Nr. 28, April 1999)
Entführte russische Journalisten frei (Nr. 18, Juli/August 1997)
Entführte Journalisten wieder frei (Nr. 17, Juni 1997)
Zwei Jahre auf Bewährung für einen Todesschuß (Nr. 12, August 1996)
Prozeß um den Tod Natalja Aljakinas (Nr. 11, Juli 1996)
Türkei:
Einreiseverbot für den Generalsekretär von Reporter ohne Grenzen (Berlin, 16.5.2002)
Erfolg vor Gericht für türkische Journalistin (Rundbrief 41, Juni 2001)
Hungerstreiks und Wirtschaftskrise: Kritische Presse wird bestraft (Berlin, 18.4.2001)
Hunger strikes in jails and economic crisis: press still under a stranglehold
(Ress Release, Paris, 18.4.2001)
Gute Nachrichte
(Rundbrief 39, Februar 2001)
Freispruch für Nadire Mater (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Endlich Freispruch für die Journalistin und Autorin Nadire Mater! (Berlin, 29.9.2000)
Dank an alle (Rundbrief 33, Februar 2000)
Prozess verschoben (Rundbrief 32, Dezember 1999)
Türkische ROG-Mitarbeiterin vor Gericht (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Beleidigen Soldaten die Armee? (Berlin, 24.9.1999)
Ismail Besikçi ist frei (Berlin/Hamburg, 16.9.1999)
ROG-Gast aus der Türkei: Für eine Weile in Sicherheit (Rundbrief 30, August 1999)
Auf Achtung der Pressefreiheit drängen (Berlin, 21.7.1999)
Brief an Außenminister Joschka Fischer zur Situation der Pressefreiheit in der Türkei (Brief, Berlin, 16.7.1999)
Zensur durch Folter
(Rundbrief 29, Juni 1999)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Rundbrief 29, Juni 1999)
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Rundbrief 29, Juni 1999)
Türkei: Reporter ohne Grenzen protestiert gegen Behinderungen der Berichterstattung im Öcalan-Prozess(Berlin 1.6.1999)
Bericht von Reporter ohne Grenzen über Folter an Journalisten in der Türkei (Berlin 5.5.1999)
Menschenrechtspreis von Reporter ohne Grenzen/Fondation de France: Preisträger: Isik Yurktçu
Schlechte Nachrichten / Gute Nachrichten (Nr. 28, April 1999)
Nigerias Regierung begnadigt den letzten noch inhaftierten Journalisten (Berlin 4.3.1999)
Türkischer Gast bei ROG (Nr. 28, April 1999)
Siebeneinhalb Jahre Haft für Yalçin Kücük (Nr. 28, April 1999)
Reporter ohne Grenzen fordert Intervention der EU für eine freie Berichterstattung im Öçalan-Prozeß (Berlin 4.3.1999)
Ländertafel (100 Fotos für die Pressefreiheit)
Hamburg: Türkische Journalistin Gast der Stiftung für politisch Verfolgte (Nr. 27, März 1999)
Nachrichten - Gute Nachrichten (Rundbrief 27, März 1998)
Tag für Tag wird protestiert... (Rundbrief 26, Januar 1998)
Länderbericht: Fortgesetzte Angriffe gegen die Pressefreiheit (Oktober 1998)
Mehr Worte als Taten (Berlin 19.10.1998)
Bilderstürmer im türkischen Generalkonsulat Prozeß um den Mord an Metin Göktepe - Ein inakzeptables Urteil (Berlin 19. 3. 1998)
Plädoyers im Prozeß um den Mord an Metin Göktepe (Berlin 12. 3. 1998) Bald ein Urteil gegen Göktepes Mörder? (Nr. 21, Februar 1998)
Göktepe-Prozeß: Morddrohung gegen Zeuge (Berlin 8.1.1998)
Angeklagte endlich vor Gericht (Nr. 18, Juli/August 1997)
Ocak Isik Yurtçu frei (Nr. 18, Juli/August 1997)
Türkische Journalisten fordern Amnestie für gefangene KollegInnen
Headline = Deadline? (Nr. 16, April 1997)
Göktepe-Prozeß aufs neue vertagt (Nr. 16, April 1997)
Fußtritte und Elektroschocks (Nr. 16, April 1997)
Göktepe-Prozeß: 2. Akt einer Farce (Nr. 15, Februar 1997)
Aufmerksamkeit durch Menschenrechtspreis (Nr. 15, Februar 1997)
Bericht 1996
Prozeß-Farce um den Mord an Metkin Göktepe (Nr. 14, Dezember 1996)
Menschenrechtspreis 1996 für türkischen Journalisten (Nr. 14, Dezember 1996)
Nach dem Mord an Metin Göktepe: Prozeßbeobachtung notwendig (Nr. 13, Oktober 1996)
ROG-Paten: Ocak Isik Yurtçu (Nr. 8, November 1995)
Bericht 1996: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Kidnapping in Kurdistan (Nr. 2, September 1994)
Tunesien:
Tunesien: Online-Redakteurin aus Tunesien für ein Jahr Gast der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte (Hamburg/Tunis/Tunesien 11.7.2002)
Tag für Tag ... (Rundbrief 39, Februar 2001)
Teilerfolg (Rundbrief 37, Oktober 2000)
Journalist Taufik Ben Brik im Hungerstreik (Rundbrief 34, April 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 33, Februar 2000)
Big Brother Ben Ali is watching (Rundbrief 30, August 1999)
Bericht 1995: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Uganda:
Journalist bei Demonstration von Polizei erschossen (Berlin, 21.1.2002)
Ukraine:
Ermordung von Georgij Gongadse: Europarat stimmt für internationale Untersuchungskommission zum Tod des Journalisten (Berlin, 29.8.2001)
Ukraine/1. Jahrestag der Ermordung von Georgij Gongadse: Reporter ohne Grenzen fordert eine internationale Untersuchungskommission (Berlin, 14.9.2001)
Gongadses Mörder angeblich ermordet (Kommentar) (Rundbrief 41, Juni 2001)
Dododjon Atovulloev wieder frei und auf dem Weg nach Deutschland (Berlin, 11.7.2001)
Ein Journalist ermordet, ein anderer nach Attacke mit Baseballschlägern im Koma (Berlin, 6.7.2001)
Miroslawa Gongadse in Berlin (Rundbrief 40, April 2001)
Aus den ROG-Pressemitteilungen (Rundbrief 39, Februar 2001)
Die Ukraine darf die Todesumstände des Journalisten Georgij Gongadse nicht länger vertuschen (Berlin, 19.1.2001) Warum "verschwand" Gongadze? (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Vor den Stichwahlen in der Ukraine: Keine Wahl für die Pressefreiheit (Berlin, 12.11.1999)
Perlen der Zensur (Rundbrief 31, Oktober 1999)
Ukraine: Der Präsident zwingt die Presse in die Knie (Berlin, 7.7.1999)
Doppelmord (Rundbrief 29, Juni 1999)
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 24,August 1998)
Bericht 1997: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Gedungene Mörder
Uruguay
Bericht 2000: Getötete Journalisten
USA:
Tag für Tag (Rundbrief 34, April 2000)
Knast für Informantenschutz (Rundbrief 29, Juni 1999)
Zensur? (Nr. 4, April 1995)
Vanuatu:
Atombombentests
Venezuela:
Hausarrest
Vietnam:
Interview: Doan Viet Hoat. Jeder kennt die Mißstände (Nr. 28, April 1999)
Doan Viet Hoat zu Besuch in Paris (Nr. 27, März 1999)
Frei nach zwanzig Jahren (Berlin 1.9.1998)
Mauer des Schweigens (Nr. 15, Februar 1997)
Freiheit für Doan Viet Hoan (Nr. 13, Oktober 1996)
Weißrußland:
Wo ist Sawadski? (Rundbrief 41, Juni 2001)
Gute Nachrichten - Schlechte Nachrichten (Rundbrief 38, Dezember 2000)
Perlen der Zensur: Kuba / Jusitias Mühlen (Nr. 24,August 1998)
"Privatbesuch" eines Diktators
(Pressemitteilung 22.4.1998) Bewährungsstrafe für Scheremet (Nr. 21, Februar 1998)
Pawel Scheremet soll vor Gericht (Nr. 19, Oktober 1997)
Pressefreiheit: ein Grenz-Fall (Nr. 18, Juli/August 1997)
Unterstützungsaufruf
Zaire (jetzt: Kongo):
"Stachelschwein" (Nr. 17, Juni 1997)
Bericht 1994: Getötete Journalistinnen und Journalisten
Das Rätsel Pierre Kabeya (Nr. 2, September 1994)
Zimbabwe:
Die Regierung und ihre Anhänger gehen gegen die unabhängige Presse vor (Rundbrief 39, Februar 2001)
Acht Tage freies Radio
Tag für Tag wird protestiert... (Nr. 27, März 1999)
Pressefreiheit unter Staatskontrolle (Nr. 12, August 1996)

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ ROG-Homepage | Rundbriefe Archiv | News | Länderindex | Suche ]

© Reporter ohne Grenzen ev.
Webmaster: Martin Mair



























ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/