Rundbrief 33, Februar 2000ROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsucheweiter

Türkei :

Dank an alle

 

Ahmet Kahraman, unser Gast aus der Türkei, den wir im April letzten Jahres nach Deutschland eingeladen hatten, damit er den Todesdrohungen in seinem Land entgehen kann, bat uns, allen Mitgliedern einen Brief zugänglich zu machen.

ROG hat ihn einige Monate finanziell unterstützt, inzwischen nimmt er als einer der ersten am Programm "Writers in Exile" teil, das aus Bundesmitteln finanziert und von P.E.N. Deutschland organisiert und verwaltet wird.

An alle Mitglieder von Reporter ohne Grenzen In einem militärisch-autoritären, doch sogenannten demokratischen Staat Journalist zu sein ist, als ob man auf einem Minenfeld spazierengeht. Ich habe dieses System beschrieben, Bilder davon aufgezeigt, und daher befand ich mich inmitten dieses Minenfelds.

Mit Ihrem Hilfsangebot haben Sie mir gezeigt, dass ich nicht allein bin. Dafür danke ich Ihnen von Herzen. Trotz Ihrer bescheidenen finanziellen Möglichkeiten haben Sie mich monatelang auf den Füßen gehalten.

Jetzt bekomme ich Hilfe über den P.E.N. Doch es ist mein größter Wunsch, dass der Kontakt zwischen Reporter ohne Grenzen und mir bestehen bleibt. Das würde mich sehr glücklich machen. Unendlichen Dank!

Hochachtungsvoll
Ahmet Kahraman

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


Homepage | Aktuell | Archiv | Volltextsuche | Rundbrief 33 | zurück | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair

ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/