Rundbrief 33, Februar 2000ROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsucheweiter

In den vergangenen zwei Monaten starben 7 Journalisten:

Chronik der Opfer

Sri Lanka:

Anura Priynatha Kooray und Indika Paththiniwasam, Mitarbeiter der TV-Sender Independent Television Network bzw. Sirasa gehörten zu den 21 Todesopfern des Selbstmord-Bombenattentats auf eine Wahlkampfkundgebung in Colombo am 18. Dezember 1999.

Am 31. Dezember 1999 wurde Anthony Mariyadasan, Mitarbeiter des Radioprogramms der Sri Lanka Broadcasting Corporation, in Vanuninya (im Nordosten des Landes) von einem Unbekannten erschossen. Kollegen äußerten den Verdacht, der Mörder könne Angehöriger der Liberation Tigers of Tamil Elam (LTTE) sein.

Guatemala:

In seiner Wohnung in Guatemala-Stadt wurde Larry Lee, Korrespondent der Agentur Bridge News, am 28. Dezember 1999 erschlagen aufgefunden. Ob Lee vor dem Mord bedroht wurde, ist nicht bekannt. Kollegen zufolge plante er, demnächst von Guatemala nach Mexiko zu wechseln.

Bangladesh:

Mir Illais Hossain, Chefredakteur der Tageszeitung Dainik Bir Darpan, wurde am 15. Januar in Jhenaidah (im Südwesten des Landes) von drei maskierten Männern erschossen. Der Journalist, der auch Führer der extrem linken Partei "Sramajibi Mukti Andolon" war, hatte angeblich seit Wochen Morddrohungen von bewaffneten maoistischen Gruppen erhalten. Seine Zeitung hatte deren Praktiken oft verurteilt. Mir Illais Hossain hatte deshalb Polizeischutz beantragt, der ihm aber verweigert worden war.

Somalia:

Bei einem Überfall auf den Bakara-Markt in Mogadishu wurde Ahmed Kafu Awale, der für Radio of the Somali People an einer Reportage über den Markt arbeitete, erschossen. Die Täter entkamen unerkannt.

Kolumbien:

Fünf Bewaffnete drangen am 9. Februar in die Wohnung von Antonio Gómez ein, zwangen seine Frau und seine Tochter, sich auf den Boden zu legen und töteten ihr Opfer mit zwei Schüssen. Gómez war Leiter und Eigentümer des Radiosenders Ecos de la Sierra in der Gemeinde Palmor, in deren Umkreis sich Guerilla und Paramilitärs bekämpfen.

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


Homepage | Aktuell | Archiv | Volltextsuche | Rundbrief 33 | zurück | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair

ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/