Rundbrief 21, Februar 1998ROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsucheweiter

Panama:

Beleidigter Staatsanwalt

Seit dem 20. Januar läuft ein Gerichtsverfahren gegen Gustavo Gorriti und Rolando Rodríguez, Mitinhaber und Redakteure der oppositionellen Tageszeitung La Prensa. Generalstaatsanwalt José Antonio Sossa wirft ihnen "Verleumdung, Beleidigung und Lüge" vor. Im Juli 1996 hatten die beiden aufgedeckt, daß eben jener Sossa von kolumbianischen Drogenhändlern 5 Millionen US-Dollar für seine Wahlkampagne erhielt.

Gorriti und Rodríguez wurden belangt, weil sie sich weigerten, die Namen ihrer Informanten zu nennen - auch in Panama ist der Informantenschutz gesetzlich verankert. Das Datum des Prozesses steht noch nicht fest, aber die ersten Anhörungen werden in den nächsten Wochen stattfinden. ROG hat die panamaische Regierung aufgefordert, den Informantenschutz zu respektieren.

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ zurück | Homepage | Aktuell | Archiv | Volltextsuche | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair


ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/