Rundbrief 18, Juli/August 1997ROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsuchezurück

Indonesien:

Frei "auf Bewährung"

Am 19. Juli wurden die beiden indonesischen Journalisten und Patenkinder von ROG, Ahmad Taufik (32) und Eko Maryadi (29), nach Verbüßen von mehr als zwei Drittel ihrer Haftstrafe auf Bewährung freigelassen. Am 16.3.95 waren die beiden verhaftet worden; das Urteil von 32 Monaten Gefängnis wurde später willkürlich auf drei Jahre erhöht - wegen "Beleidigung und Diffamierung des indonesischen Präsidenten".

Ahmad Taufik, früherer Tempo-Mitarbeiter, war der Vorsitzende der unabhängigen Journalisten-Union Indonesiens (AJI), die im August 1994 von rund 100 Journalisten gegründet worden war. Eko Maryadi zeichnete für die Herausgabe der AJI-Zeitung Independen verantwortlich. Die AJI und ihre Publikation wurden sofort verboten.

Reporter ohne Grenzen kümmert sich weiter um die Journalisten. Zudem fordern wir die Freilassung von Andy Syahputra, Drucker und Verleger, der seit dem 28. Oktober 1996 im Gefängnis sitzt und im April dieses Jahres zu 30 Monaten Haft verurteilt wurde.

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ zurück | Homepage | Aktuell | Archiv | Rundbrief 18 | Volltextsuche | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair


ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/