Rundbrief 18, Juli/August 1997ROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsuchezurück

Guatemala:

Zweifacher Mord

Am 16. Juli wurden Norman Homero Hernández Pérez, Moderator bei Radio Campesina, sowie der Pförtner Haroldo Escobar Noriega in Piñula, der Verwaltungshauptstadt von Pueblo Nuevo (Tiquisate) erschossen. Nach Aussagen ihrer Arbeitskollegen war aus einer Gruppe schwerbewaffneter Männer das Feuer auf sie eröffnet worden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, aber noch keine Spur gefunden. Auch das Motiv der Täter ist bisher unbekannt.

Reporter ohne Grenzen hat die Aufklärung des Doppelmordes gefordert.

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ zurück | Homepage | Aktuell | Archiv | Rundbrief 18 | Volltextsuche | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair


ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/