Rundbrief 17, Juni 1997ROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsuchezurück

Ruanda:

Mord

Appolos Hakizimana, Chefredakteur der zweimonatlich erscheinenden privaten Zeitung Umuravumba und ehemaliger Redakteur der privaten Wochenzeitung Intego, wurde am 27. April von zwei Unbekannten mit zwei Schüssen ins Ohr ermordet. Drei Wochen zuvor wäre er fast Opfer einer Entführung geworden. Im Juli 1996 war der Journalist der Beteiligung am Völkermord beschuldigt und verhaftet worden, wurde aber drei Wochen später wieder freigelassen. ROG fordert die Aufnahme eines Ermittlungsverfahrens.

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ zurück | Homepage | Aktuell | Archiv | Rundbrief 17 | Volltextsuche | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair


ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/