ROG AktuellROG Homepage
zurückArchivIndexVolltextsucheweiter

PRESSEMITTEILUNGBerlin, 6.1.1999

19 Journalistinnen und Journalisten ermordet, 93 inhaftiert, Hunderte von Übergriffen

Reporter ohne Grenzen zieht Bilanz für 1998


Nähere Informationen über die 1998 ermordeten Journalistinnen und Journalisten können bei Reporter ohne Grenzen angefordert werden. Tel: (030) 615 85 85

Reporter ohne Grenzen
Skalitzer Straße 101
D-10999 Berlin Germany
rog@snafu.de
Tel.: +49 - 30 - 615 85 85
Fax: +49 - 30 - 614 34 63

> empfehlen Sie diese Seite weiter!


[ zurück | Homepage | Aktuell | Archiv | Volltextsuche | weiter ]

© Reporter ohne Grenzen e.V.
Webmaster: Martin Mair


ACHTUNG: Archiv - Diese Seiten werden nicht mehr aktuallisiert!
Die aktuelle Website von "Reporter ohne Grenzen" finden Sie unter http://www.reporter-ohne-grenzen.de/